TV | HDTV | Yoshiwara Hana Oboro | FTP Commander Pro (FTP Navigator) 8.03

Nick Castle


Regisseur • Drehbuchautor
Nick Castle Poster

Leben & Werk

Als „Halloween“-Killer Michael Myers hat Nick Castle Filmgeschichte geschrieben. Als Drehbuchautor war er an Carpenters Kult-Hit „Die Klapperschlange“ beteiligt, als Regisseur drehte er selbst die Chaoskomödie „Dennis“. Im Jahr 2018 schlüpft Castle noch einmal in seine ikonischste Rolle und verwandelt 40 Jahre nach seinem ersten Erscheinen als Micheal Myers Halloween wieder zum Schlachtfest.

Die Filmografie des Regisseurs, Drehbuchautors und Darstellers Nick Castle ist eng mit der Horrorlegende John Carpenter verbunden. Die beiden haben sich an USC School of Cinematic Arts in Los Angeles kennengelernt und seither an Klassikern wie Carpenters Debüt „Dark Star“ (1974) oder dem Kult-Actionfilm „Die Klapperschlange“ (1981) kollaboriert. Die Freundschaft der beiden Filmemacher führte auch zur Entstehung der wohl berühmtesten Horrorfilmfigur aller Zeiten — dem Ur-Slasher Michael Myers.

Filmemacher von Kind auf

Nick Castle, der im September 1947 in Los Angeles geboren wurde, ist das Kind einer echten Hollywood-Familie. Immerhin sollte sein Vater, der Choreograf und Darsteller Charles Edward Castle, nicht nur in TV- und Kinofilmen mitspielen, sondern auch eine Emmy-Nominierung kassieren. Schon als Kind war Nick Castle deshalb Dauergast auf zahlreichen Sets und stand neben seinem Vater vor der Kamera. Kein Wunder also, dass Castle nach dem Schulabschluss in Los Angeles begann, Film zu studieren.

Zusammenarbeit mit John Carpenter

Schon in seinen Anfangstagen als Filmemacher hat Nick Castle bewiesen, wie außergewöhnlich breit sein Talent ist. In der schwarzhumorigen Sci-Fi-Parodie „Dark Star“ war er das zugegebenermaßen ziemlich bescheuerte Alien, dann zog er im Jahr 1978 in „Halloween – Die Nacht des Grauens“ die Maske von Michael Myers über und schrieb Filmgeschichte, bevor er zusammen mit Carpenter das Drehbuch zu „Die Klapperschlange“ schrieb und erneut einen Kulthit landete. Für „Big Trouble in Little China“ (1986) spielte er gemeinsam mit Carpenter außerdem den Soundtrack ein.

Nick Castle als Regisseur und Drehbuchautor

Anfang der 1980er-Jahre konnte Nick Castle auch seine ersten eigenen Projekte in Angriff nehmen. Als Regisseur war er für Filme wie den Killer-Thriller „Tag: The Assassination Game“ (1982) — das Filmdebüt von „Terminator“-Star Linda Hamilton — verantwortlich, drehte mit „The Last Starfighter“ (1984) eine opulente Space-Opera und verfilmte mit „Dennis the Menace“ (1993) die gleichnamigen Comic-Strips um einen aufgeweckten Jungen, der seine Nachbarn in den Wahnsinn treibt.

Gleichzeitig hat Nick Castle als Drehbuchautor gearbeitet. Sein berühmtestes Werk ist die Story zu dem Steven Spielberg-Klassiker „Hook“ (1991).

„Halloween“ 2018

Fast auf den Tag genau 40 Jahre nach dem Erscheinen von „Halloween – Die Nacht des Grauens“ kommt im Jahr 2018 mit „Halloween“ eine langerwartete Fortsetzung in die Kinos, die von John Carpenter produziert wurde. Mit dabei ist der Originalcast rund um Jamie Lee Curtis. Da darf natürlich auch Nick Castle nicht fehlen, der einige kurze Cameo-Auftritte in seiner berühmtesten Rolle hat. Gespielt wird Michael Myers hauptsächlich von James Jude Courtney, Nick Castle ist unter der Maske vor allem an seinem Keuchen zu erkennen.

Filme und Serien

Kommentare